Aus dem Nähkästchen

Derzeit atme ich Wiener Luft für eine Woche, das ist herrlich, kann ich nur sagen, herrlich. Und welch ein Glück: Kommende Woche gibt es gleich zwei literarische Veranstaltungen… eine Lesebühne mit Offenem Mikro und ein Slam, zu dem ich mich auch promt angemeldet habe. Mal schauen, wie die mit Berlinern sind.

* * *

Diese Reise war auch deswegen geplant, weil ich mich in Wien für den Studiengang Sprachkunst beworben hatte. Da bin ich zwar nicht weitergekommen, aber jetzt weiß ich es endlich (die Österreicher lassen sich aber auch Zeit) und kann mich ganz meinem Philosophie-Studium in Berlin widmen.

Ein Verweilen in Berlin heißt auch: WORKSHOPS! Yeah, yeah, yeah! Derzeit arbeite ich an einem neuen Konzept. Ihr dürft euch auf hieb- und stichfeste, neu erstrahlende Workshops freuen. Vielleicht sogar noch dieses Jahr – oder ab Januar. Dann ist das ein super Weihnachtsgeschenk, mit Gutschein, Bonbon und allem drum und dran. Außerdem noch ein paar andere neue Ideen…

* * *

Ein heißer Herbst wird das!

Aus Wien, wo mein Herz doppelt so schnell zu schlagen pflegt vor Freud,

Christina

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s