Keine Ode an die Nacht

Keine Ode an die Nacht

m

Ach, dich berühren

den Widerstand deiner Haut auf meinen Lippen spüren

deinen Atem an meinem Hals spüren

m

ich weiß nicht, ob ich verliebt bin

ich will es nicht wissen

wer will das denn wissen und wozu

m

so Schulter an Schulter

so Arm an Arm

so Bein an Bein

es müsste gar nicht die Hüfte sein…

m

so Fingerkuppe an Fingerkuppe

und das alles nur für einen Moment

(und das ganz oft)

würde mir ja schon reichen

m

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s