Heißer Tipp: From Stage to Page / Von der Bühne aufs Papier

Hier kommt ein wirklich heißer Tipp! Es gibt wieder die Gelegenheit, einen Workshop beim Performance Lab Berlin zu machen, geleitet von Shannon Sullivan.

Ich habe dort bereits an mehreren Workshops teilgenommen. Sie haben mein künstlerisches Schaffen und auch meine Wahrnehmung im Allgemeinen bereichert. Die Workshops sind nicht einer Kunstsparte allein verbunden; man kann vom Tanz oder Schauspiel kommen oder wie ich eher das Gesprochene Wort als Background haben. Oder natürlich auch noch gar keine künstlerisch-expressive Erfahrung.

Ich kann euch diesen Workshop also nur ans Herz legen!

_______________________________________________________

From Stage to Page

„Von der Bühne aufs Papier“ –
From Stage to Page

Montag, 26. Juli – Donnerstag, 29. Juli 2010, je 10 – 14 Uhr

ENGLISH VERSION of this document: www.performancelabberlin.com/english/workshops/July2010.pdf


In vielen Workshops
und Kursen erarbeiten die TeilnehmerInnen einen Weg vom Papier auf die Bühne: geschriebenes Material wird performt. In diesem Workshop lernst du den umgekehrten Weg: von der Bühne aufs Papier – und zurück.

Wir werden mit Sprache als lebendigem Material arbeiten. Sprache ändert sich, atmet, wächst, fordert heraus; sie besitzt ihre eigenen Rhythmen und Dynamiken. Wir arbeiten mit dem Körper, mit Stimme, Raum und Worten. Nach dem physischen Erkunden der Elemente Raum, Rhythmus und Spannung wirst du angeleitet, diese Entdeckungen auch in Wortform auf dem Papier zu nutzen.

Die Improvisationsübungen des Workshops stimulieren deine Vorstellungskraft und lassen dich Sprache in einem neuen Licht sehen. Deine Wahrnehmung von Geräuschen, Rhythmen und Bildern wird geschärft. Diese Erfahrungen fließen in deine Arbeit auf dem Papier ein. Der entstehende Text wiederum beeinflusst deine Bühnenarbeit.

Wir arbeiten intensiv zusammen, vier Tage am Stück. So kannst du tief in dein gewähltes Material eintauchen. Worüber du schreibst und welche Form es nimmt, liegt an dir. Am Ende des Workshops verfügst du über neue Einblicke, Einflüsse und Techniken, die du auch auf deine eigene Arbeit außerhalb des Workshops anwenden kannst. So bringst du Schärfe und Präzision sowohl in dein Schreiben als auch in deine Performance-Arbeit.

Datum & Ort:
Der Workshop findet statt von Montag, dem 26. Juli, bis Donnerstag, dem 29. Juli 2010, jeweils von 10.00 Uhr – 14.00 Uhr. Workshoport ist das „Pankow-Studio“, Mühlenstr. 62-65, 13187 Berlin, S2/ S8/ S9/ U2 Pankow.

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt 110,- € bei einem Zahlungseingang bis zum 10. Juli 2010. Bei einem späteren Zahlunsgeingang beträgt die Teilnahmegebühr 125,- €. Die TeilnehmerInnenzahl ist auf zwölf begrenzt; die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge des Zahlungseingangs. Dein Platz ist reserviert, sobald die Teilnahmegebühr bei uns eingegangen ist.

Anmeldung:
Eine Anmeldung zum Workshop ist ab sofort möglich. Das Anmeldeformular findest Du unten in der Email – bitte fülle es aus, unterschreibe es und sende es an die auf dem Formular angegebene Adresse. Dein Platz ist reserviert, sobald die Teilnahmegebühr bei uns eingegangen ist.

Der Workshop wird geleitet von Shannon Sullivan/ Performance Lab Berlin.
Shannon Sullivan
arbeitet seit über zwanzig Jahren mit dem Körper. Ursprünglich zur professionellen Tänzerin ausgebildet, erlernte sie zusätzlich Schauspiel, Schreiben, Anatomie, Musik und Improvisation. Sie ist Gründerin des Performance Lab Berlin und Kuratorin des jährlichen Events SWAN Day Berlin (Support Women Artists Now Day). Ihr neuestes Stück „Broken: Part I“ feierte Premiere im März 2010 beim SWAN Day Berlin 2010/ NAH DRAN XX im ada-studio Berlin.


Bei Fragen kontaktiere uns einfach per Email: team@performancelabberlin.com

Ab dem 8. Juli sind wir auch wieder telefonisch zu erreichen:
Shannon Sullivan (Künstlerische- / Workshopleitung): 0160 – 994 865 71
Joey Juschka (Dramaturgie): 0178 364 3990

Web: www.performancelabberlin.com

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s