Skurril

Heute Morgen wollte ich ganz harmlos Kaffee trinken. Wie sich das gehört. Ich habe dafür eine kleine niedliche Kaffeemaschine, die wie eine große funktioniert (neuen Kaffeefilter, Kaffeepulver und Wasser einfüllen, Kanne drunterstellen, An-Knopf drücken), nur eben für 1 Tasse.

Okay. Ich habe das mal versucht zu visualisieren:

Meine Kaffeemaschine

Jedenfalls war da heute Morgen Besuch drin! Ein gemeingefährlicher Ohrenkneifer ertrank, als ich nichtswissend den Behälter mit Wasser füllte.

Auf wikipedia heißt es übrigens über diese Tiere: Von der Antike bis in die frühe Neuzeit hinein wurden die Tiere pulverisiert als Medizin gegen Ohrkrankheiten/Taubheit verabreicht. Während der Gebrauch in Vergessenheit geriet, blieb der lateinische Name auricula (von auris „Ohr“) erhalten. Von diesem sind auch die Englischen (earwig) und Französischen (perce-oreille) Bezeichnungen abgeleitet. Da man sich den Namen nicht mehr erklären konnte, wurde allgemein angenommen, dass die Tiere nachts in Ohren kriechen und sich dort sogar festbeißen, was aber nicht korrekt ist. Ohrwürmer sind für Menschen vollkommen ungefährlich.

Wieder etwas gelernt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s